Staubfinger
  • akhio

2 'Frauenbücher' ^^

Um mal an Susi anzuknüpfen, stelle ich das nächste Buch von der frau vor:

Steffi von Wolff~Fremd küssen

Kurzbeschreibung
"Übrigens, was ich noch wissen wollte: Fragt mich jemand, ob ich ihn heiraten möchte, wenn ich verspreche, nein zu sagen? Hallo? Hallo ...?"
Carolin Schatz hat die Krise: Von Liebesleben keine Spur. Glück und Erfolg weit und breit nicht in Sicht. Die einzigen Männer, die sich für sie interessieren, sind entweder schwul oder Transvestiten oder synchronisieren Pornos. In ihrem Radiojob produziert sie das größte Funkloch in der Geschichte des Senders - und würde sich am liebsten gleich selbst drin verkriechen. Jetzt hilft nur noch Rotwein und eine wirklich gute Idee ...
[Quelle: Amazon.de]

Das buch war der Hammer!!!
Irgendwie fühlte ich mich in manchen Situationen schwer an mich selbst erinnert. Ikea-Regale und unfähige McDonalds-Mitarbeiter sind nur ein Teil davon....
Das Buch fügt aus kleineren 'Episoden' aus Caros Leben eine geschichte zusammen, über die man super lachen kann!!! (zum bsp am Bahnhof... verwirrt die Leute ungemein!!!!)
ganz besonders interessant auch: wie schnell man stolze Besitzerin eine Swingerclubs werden kann und das mit einer Horde Freunde, die in anderen eher die Assoziationen mit Feinden wecken würden...

Echt empfehlenswert. Keine Literarische Höchstleistung, aber immerhin lustig und nette Unterhaltung...

___________________________________________________________________

Shari Low~ Freunde, Sex und Alibis

Kurzbeschreibung
Jo ist Kummer gewohnt. Nachdem sie jahrelang die zweite Geige bei ihrem verheirateten Lover gespielt hat, ist sie plötzlich die Hauptperson, um die sich das Liebeskarussell dreht. Gleich drei Männer umwerben sie, und sie hat die Qual der Wahl. Auch ihre drei besten Freunde stecken – jeder auf seine Art – in einem Dilemma: Emma ist seit fast 20 Jahren mit ihrem Jugendfreund verheiratet und ist eine notorische Fremdgängerin – bis ihr Mann Verdacht schöpft. Michael ist Single und ein überaus erfolgreicher Scheidungsanwalt und trotz (oder gerade wegen) seines Berufes bereit, alles für seine potenzielle Ehefrau zu tun – und gerade das scheint die meisten Frauen abzuschrecken. Charlie, bissiger Klatschreporter, bringt es nicht fertig, seiner Mutter einzugestehen, dass er schwul ist. Stattdessen stellt er auf Familienfesten stets Jo als seine Verlobte vor ...
[Quelle: Amazon.de]

Und noch eines von der lustigen Sorte!
Ein wenig moralisch bedenklich, wenn man sich vor Augen hält, dass die Frau eine Internetseite für die verzweifelte Geliebten dieser Welt unterhält, aber wen interessierts?
Das Buch erfüllt ein Klischee nach dem anderen, aber irgendwie ist es mir dabei nicht langweilig geworden (Bravo!) und die (nennen wir es mal) Geschichte ist auch bis zum Ende offen...
Irgendwie warf das Buch in mir allerdings die Frage auf, wie viele Synonyme es für 'vögeln' etc gibt ^-^
Trotz der derben Sprache schlagfertig und kurzweilig.
they're all mad in the head

Steffi von Wolff - Die Knebel von Mavalon

Geschichte mal anders... Die junge Lilian beschäftigt sich heimlich mit Heilkräutern. Durch Zufall erfindet sie die Pille. Die Obrigkeit findet das gar nicht gut: Lilian soll brennen!
In weiteren Rollen: Betram, ein Schafrichter, der kein Blut sehen kann, Laurentius, ein phobischer Hofnarr, Martin Luther, Robin Hood und viele andere hysterische Gestalten... zu denen zählt ein Fohlen namens Wurst und eine Kuh namens Hiltrud, die mit einem Elchgeweih auf dem Kopf durch die Gegend rennt und nur schlafen kann, wenn sie ihre Vorderbeine auf ein Pferd aufstützt...

Ich habe mich streckenweise nur noch krümmelig gelacht... an die Bibel nach Biff kommt das Buch zwar noch lange nicht ran, aber ist schon auf dem besten Wege dahin
  • Current Music
    ...
TheCall

Die Wanderhure - Iny Lorentz

Mir ist dann mal wieder ein historischer Roman in die Finger geraten....600 Seiten und ich hab 2 Tage gebraucht.

Es spielt Anfang des 15. Jhd. Es gibt zu dieser Zeit drei Päpste, die Feudalherren schlagen sich gegenseitig ihre Fehden um die Ohren, die Gesellschaft ist in nur mit Geld und Heirat dehnbare Stände unterteilt und die Kirche scheint mit ihrer verkommenen Priesterschaft am Ende.


In dieser Zeit hält der Bastard eines Burggrafen um die Hand der sehr schönen und reichen 17 jährigen Marie an. Die Heirat würde einen gesellschaftlichen Aufstieg bedeuten und ihr Vater ist begeistert. Doch der Breutigam Ruppert Splendidus betrügt sie noch in der Nacht des Unterzeichnung des Vertrages. Er Beschuldigt die jungfräuliche Marie der Hurerei, lässt sie verhaften und vergewaltigen und am nächsten Tag verurteilen. Sie wird ausgepeitscht und aus der Stadt gejagt. Ruppert wird vom Gericht für den Betrug durch Maries Vater (der ihm ja eine Jungfrau versprochen hatte) dessen gesamtes Vermögen zugesprochen. Um Fragen zu vermeiden lässt Ruppert ihn danach umbringen.

Marie wird halbtot von einer Wanderhure aufgelesen und gesund gepflegt. Als sie sich damit abgefunden hat, dass ihr niemand helfen wird, wird sie selbst zur hure, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Als allein umherziehende Frau würde sie ohnehin vergewaltigt oder getötet, so konnte sie ihre Freier wenigstens aussuchen. Sie lebt allerdings nur noch für den Gedanken an ihre Rache.

Ich habe das Buch wirklich verschlungen. Am Anfang ist es noch etwas vorhersehbar, da sich jeder ausmalen kann was Ruppert vor hat. Der weitere Verlauf ist allerdings immer wieder überraschend, ohne zu verwirren oder unglaubwürdig zu erscheinen. Außerdem bewegt sich die Handlung zwischen so wenigen Leuten, dass man sehr gut folgen kann, aber auch wieder genügend um niemals langweilig oder einseitig zu werden.
Man erfährt durch Marie sehr viel über den damahligen Alltag, vorallem aus ihrer Perspektive, aber auch viel über die Ereignisse, die damals die "Welt" bewegten. Und sie sind so gut eingearbeitet, dass man sich nicht langweilt sondern interessiert, da sie für den weiteren Verlauf Bedeutung haben.

Sehr zu empfehlen!!
TheCall

Die Physiker - Friedrich Dürrenmatt

Ein Mord geschieht in einer Nervenheilanstanlt. Der ermittelnde Komissar ist verärgert, denn es ist schon der zweite Mord an einer Krankenschwester durch einen Patienten und ihm sind die Hände gebunden, da die Anstaltsleitung ihn nicht unterstützt.

Die drei letzten Pflegefälle der Anstalt halten sich für Albert Einstein und Sir Isaac Newton, sowie Johann Wilhelm Möbius, dem König Salomon erscheint. Es stellt sich herraus, dass Möbius tatsächlich ein begnadeter Physiker ist und eine Formel entdeckt hat, die in den falschen Händen die Welt vernichten könnte.
Die beiden anderen sind Geheimagenten und halten sich seit drei Jahren in der Anstalt auf um ihn auszuspionieren und für ihre Regierung zu gewinnen.
Jeder der drei Physiker ermordet eine Krankenschwester, um sein jeweiliges Geheimnis zu wahren. Als deshalb die Polizei eintrifft, vernichtet Möbius seine Formeln. Mathilde von Zahnd, die Besitzerin und Chefärztin des Irrenhauses, gleichzeitig auch die einzig wirklich Irre, hat  sämtliche Aufzeichnungen schon kopiert (wobei sie ernsthaft im Auftrag König Salomos zu handeln glaubt) und will nun die Weltherrschaft an sich reissen.



Ich finde das Buch fantastisch! Am besten gefällt mir die Stelle, an der Newton dem Komissar gesteht, dass er garnicht wirklich Newton sei! Er sei eigentlich Einstein! Aber das könne er Einstein ja schlecht sagen, sonst würde dieser ja verrückt!

Es ist kurz und eine wunderbare Satire auf den Willen und die Unfähigkeit die Welt vor (schlechtem) Fortschritt zu bewahren.
tsusuki_sweetö
  • akhio

Preston/Child

All the time i was planning about writing an entry about the preston/child books....
My reviews of these book will not be very objective for i LOVE them!!!

Douglas Preston & Lincoln Child:

Relic [Relic]
Reliquary [attic]
The Cabinet of Curiosities [Formula- Tunnel des Grauens]
Still Life with Crows [Ritual]

Brimstone [Burn Case]
Dance of Death [Dark Secret]
Book of the Dead [Noch nicht in Dt erschienen]


Finally i read all of the above, starting with 'cabinet...'
it is not necessary to read them in that special order, they're listed above but reliquary is sometimes related to relic (even though i understood everything without reading relic first. actually it was the last one i read *coughs*).

Those seven thrillers all feature the same protagonist, pendergast an FBI agent from New Orleans, trying to solve cases all over the country, especially interested in the mysterious and weird ones.
for those who love interesting books and are looking for something new these are really great.
the end of brimstone is the beginning of the story of pendergasts brother, a criminal insane individuum trying to kill all those close and precious to pendergast himself and giving him a clue for a day on which he will commit the perfect crime and because of his being highly intelligent he has to be stopped!
with his acquaintance and friend from the NYPD, D'agosta (known since 'relic'), Pendergast tries to find his brother, a master of disguise and it is not easy for him to hunt him down. whenever a move is made it seems the evil brother is two moves ahead...
Dance of Death and Book of the Dead belong together and the story of pendergasts brother continues in those two books.

All of those are highly recommendable and really awesome!!!!!!!!! the main protagonists will meet again and their developments are enthralling.
i really do love those book and was absorbed since i read the first one of them!!!!

i won't summarize none of them if you want to have a closer look on them just search for douglas preston / lincoln child and they will show up!
they're all mad in the head
  • deweuig

Winston Groom - Forrest Gump

...The crowd was so quiet you coulda heard a pin drop, an I am so nervous an excited I am bout to bust. I look over an Mister Tribble is rollin his eyes up in the air like he's prayin an a feller what come with Honest Ivan is scowlin an lookin sour. Honest Ivan move the piece back to square eight two or three more times, but always he put it back on square five. Finally, it look like he gonna do sonethin else, but then he lif up the piece an I be holdin my breath an the room is quiet as a tomb. Honest Ivan still be hoverin with the piece an my heart is beatin like a drum, an all of a sudden he look straight at me - an I don't know what happened, I guess I was so excited an all - but suddenly I ct a humongus baked-bean fart that sound like somebody rippin a bedsheet in haf!
Honest Ivan get a look of surprise on his face, an then he suddenly drop his chess piece and thowed up his hans an say, "Uhhg!" an start fannin the air an coughin an holdin his nose. Folks standin aroun us begun to move back an was mumblin an takin out they handkerchiefs an all, an I am so red in the face I look like a tomato.
But when it all settle down again, I look at the chessboard an damn if Honest Ivan ain't lef his piece right on square eight. So I reached out an snap it up with my knight, an then I grapped two of his pawns an his queen an finally his king - checkmate! I done won the match an the five thousan dollars! The Pygmie Threat come thru again.
All the while, Honest Ivan be making loud gestures an protestin an all an him an the feller that come with him immediately file a formal complaint against me.
The guy in charge of the tournament  be thumbin thru his rule book till he come to where it say, "No player shall knowingly engage in conduct that is distractive to another player while a game is in progress."...

Well in the end he is not disqualified, but cannot end the tournament because of Sue the male ape...
Everyone knows the story about the idiot Forrest Gump from the movie, but as it was the book that was first, I think everyone should have read this, as there are many more strange situations Forrest has to face... The chess-tournament is one of my favourits, but there is also the trip in the Space shuttle. Forrest, a female scientist and a female ape (Sue) should travel in a space shuttle around the world. By mistake the ape on board is not the female Sue but a male ape. But NASA does not want them to tell anyone, so the male ape is called Sue as well...  But like everything Forrest does it does not turn out well. The Shuttle crashes down and the crew happens to land on an island of cannibals...
Non the less the book is pure fun, I had to laugh out loud several times.
The language is rather bad, as it is told from Forrest's point of view, therefore there are a lot of mistakes in the text...
  • Current Music
    mando diao - god knows
TheCall

Umberto Eco - Das Foucaultsche Pendel

Ich hab zwar ziemlich lang gebraucht das Buch zu lesen aber fand es trotzdem so gut dass ich hier mal darüber schreiben möchte:

_________________________

Das Buch handelt von einer Verschwörung, die ihre Wurzeln tief in der Vergangenheit zu haben scheint und nun, in der Gegenwart, ihren Abschluss finden soll.

Drei Verlagslektoren, die sich beruflich mit okkulten Wissenschaften und Geheimbünden beschäftigen müssen, geraten zufällig an eine vermeintliche Geheimbotschaft des Templerordens. Aus Spottlust und Langeweile entwerfen sie daraus den „Großen Plan“, der bei den Kelten ansetzt und die gesamte Weltgeschichte erklärt. Mit Hilfe des Foucaultschen Pendels im Kirchenschiff von Saint-Martin-des-Champs, dem heutigen Conservatoire des Arts et Métiers in Paris, soll es möglich sein, anhand der überlieferten Fragmente der Templer den "Umbilicus Telluris" ("Nabel der Welt") zu finden und damit die Weltherrschaft zu erlangen (ein Seitenhieb Ecos auf manche Allmachtsspekulationen diverser Verschwörungstheoretiker). Gefährlich wird es für die drei, als jemand beginnt, ihr intellektuelles Spiel ernst zu nehmen.

________________________

Das coole an dem Buch ist, dass zB die Kapitel nach den Namen der 10 Sephiroth aufgeteilt sind. Es gibt immer wieder Wechsel in den Zeitebenen so dass man genauso dass gefühl hat in dem verworrenen Plan unter zu gehen wie die Protagonisten. Für mich erreicht der "Große Plan" seinen höhepunkt als sie überlegen ob nicht auch die Autoindustrie verwickelt ist - so ein Auto ist bestimmt eine nachricht an einen teil der sekte - oder vielleicht müsse man auch mal das telefonbuch durchanalysieren *grins*

________________________

Am anfang hat mich Ecos arroganter schreibstil noch etwas genervt, aber er ist mit der zeit sehr viel lockerer und ironischer geworden. es ist die dan brown für akademiker. man kann seine überlegungen zwar selten nachvollziehen - außer man hat das thema studiert - aber die begeisterung mit der er mit seinem wissen spielt nimmt einen schnell gefangen.
audrey
  • deweuig

Patrick Süßkind - Das Parfüm

So ich schreibe diesen Eintrag in Deutsch! Zu diesem Entschluss habe ich mich durchgerungen, als mir aufgefallen ist, dass es komisch ist über ein deutsches Buch in Englisch zu philosophieren! Falls mich jemand nicht versteht, dann übersetze ich selbstverständlich wenn es denn unbedingt sein muss ins Englische!

Zum Inhalt: In diesem Buch geht es um die Lebensgeschichte von Jean-Baptiste Grenouille. Einem bedauernswerten und doch zu gleich verabscheuungswürdigen Menschen. Grenouille wurde von seiner Mutter mitten auf dem Marktplatz im Dreck geboren. Von der Mutter nicht weiter beachtet macht er sich durch einen Schrei bemerkbar und bewirkt somit deren Exekutierung. Von diesem Moment an wird Grenouille von Amme zu Amme und von Heim zu Heim gereicht. Niemand möchte länger als nötig mit ihm zu tun haben. Seine letzte Amme bringt es auf den Punkt: "Er ist vom Teufel besessen! - Er riecht nicht!" Diese Eigenschaft macht Grenoille für die Menschen in seinem Umfeld zu einer unscheinbaren und doch zu gleich unheimlichen Person. Sein besonders ausgeprägter Riechsinn hingegen eröffnet Grenoille die Möglichkeit zu einem besseren Leben. Er wird Lehrling bei berühmten Parfümer Baldini.
Erst im Laufe der Geschichte bemerkt Grenouille dass er selbst keinen Eigengeruch hat und so beschließt er für sich den überragensten aller Düfte zu kreieren, der dafür sorgen soll, dass alle Menschen ihn lieben werden. Somit besiegelt er gleichzeitig auch sein Schicksal als Mörder, denn um an die einzelnen Duftelemente zu gelangen, muss er über Leichen gehen.

Der Stil in dem das Buch geschrieben wurde ist anders als man es gewohnt ist. Alles wirkt irgendwie gleichgültig, es wird nie emotional auf etwas eingegangen. Die Gleichgültigkeit mit der Grenouille allem begegnet ist somit auch in den Schreibstil geflossen. Der Autor hat den Schwerpunkt eher auf die verschiedenen Düfte gelegt, mit denen wir konfrontiert werden. An manchen Stellen kann es da schonmal
etwas ekelig werden. Aber im Großen und Ganzen war es für mich sehr gut zu ertragen... ;)



 
Collapse )
Collapse )
  • Current Music
    irgendwas im tv
Staubfinger
  • akhio

How to marry a vampire millionaire?

well now, some really interesting book *giggles*
HA!...it's more the funny kind^^
Collapse )


About:

Roman Draganesti is charming, handsome, rich ... he's also a vampire. But this vampire just lost one of his fangs sinking his teeth into something he shouldn't have. Now he has one night to find a dentist before his natural healing abilities close the wound, leaving him a lop-sided eater for all eternity.

Things aren't going well for Shanna Whelan, either. After witnessing a gruesome murder, she's next on the mob's hit list. And her career as a dentist appears to be on a downward spiral because she's afraid of blood. When Roman rescues her from an assassination attempt, she wonders if she's found the one man who can keep her alive. Though the attraction between them is immediate and hot, can Shanna conquer her fear of blood to fix Roman's fang? And if she does, what will prevent Roman from using his fangs on her ... ?

___________________________________________________________________

I borrowed this book from a friend about 3 or 4 times untill i finally decided to buy it on my own.
i really love it. it is funny, has a (more or less) interesting storyline and it's charming XD
roman owns a huge house and there's a scottish army of highlanders patrolling night and day (humans in the daytime hours, of course^^). they are really cute and so funny^^""
it is also extremly comical that shanna at first does not know about romans real nature and the way she finds out...won't say any more.
but i just love this book.
try it! XD
  • Current Music
    none

hello my friends

HA jetzt denkt wohl jeder dass ich auch auf englisch hierreinschreib!aber weit gefehlt!:)
zwischendurch wenn ich lustig bin(oder voll;) mal auf spanisch,aber sonst werd ich die englische sprache vermeiden:)
ich werde bald(morgen oder übermorgen,auf jeden fall,wenn ich das referat hinter mir hab)ein buch vorstellen,dass alle umhauen wird hier!:)
also man darf gespannt sein,ich bin es auch;)
bis dahin strecke ich meine hand ganz im sinneeines archäologen in einer abschiedsgeste aus;)
  • Current Music
    werbung